Chronik

Chronik

Als ganzjährig aktiver Gastronomiebetrieb gibt es bei uns immer viel Arbeit für die wachsende Belegschaft. Daher suchen wir nach motivierten und erfahrenen Mitarbeitern, Saisonkräften oder Aushilfen für Küche und Service, die Lust haben in einem traditionellen Familienbetrieb tatkräftig mitzuwirken. Durchstöbern Sie jetzt unsere Stellenanzeigen, schicken Sie uns am besten gleich Ihren aussagekräftigen Lebenslauf und vereinbaren ein baldiges Vorstellungsgespräch.

Hotel Königsdorf Geretsried Eingangstor

Geschichte des Posthotel Hofherr

1907 – 1950

1907

Erwerb des Stammhauses durch Hans Hofherr I.

1924

Kauf einer Brennerei mit Brennrecht

1938

Übernahme v. Hans II., Enbau v. 10 Fremdenzimmern im 2. Stock

1948

Bau eines Bauernhofs mit Wohnhaus

1949

Abriss der alten Landwirtschaft, Neubau des Schlachtraums der Kühlräume

1950

Bau des Postsaals im 1. Stock mit 250 Plätzen

Hotel Hofherr Geretsried Eingangsbereich

1951 – 1979

 

1960

Renovierung Metzgerladen mit Einbau einer neuen Kühltheke

1967

Bau von 2 Kegelbahnen, Schießstand und Kellerbar

1971

Anbau mit Turm, 6 Gästezimmer + WCs sowie eine neue Küche

1975

Übernahme Hans Hofherr III.

1977

Anbau Laurenzisaal im 1. Stock über der Metzgerei

Hotel Königsdorf Geretsried Eingangstor

1980 – 1999

1980

Neubau des Posthotels mit 25 Hotelzimmern, Frühstücksraum und Rezeption

1983

Ausbau 1. Stock, 3 Stuben im Stammhaus

1987

Brennerei im Keller des Posthotels eingerichtet, neuer Brennkessel; das Wirtschaftsgebäude des Bauernhofs wird abgerissen und dafür entsteht ein Gästehaus mit 25 Hotelzimmern und 4 Tagungsräumen

1999

Das Wohngebäude des Bauernhofs wird komplett abegrissen

Posthotel Hofherr Königsdorf Außenansicht

2000 – 2006

2000

Neubau vom Verbindungsbau mit 2 weiteren großen Tagungsräumen, Saunaabteilung, Frühstücksraum “Postillion & König-Ludwig-Stüberl”, Rezeption, Hotelbar, Terasse und Gästezimmer

2001

ein neuer Küchenblock wird gebaut (unsere Köche jubeln)

2003

Die alte Kegelbahn im UG wird abegrissen und der Ritterkeller mit 120 Plätzen wird gebaut

2004

Seminarräume im UG des Gästehauses werden renoviert; Komplett-Renovierung der 25 Bäder vom Posthotel

2006

WC-Anlage vom Gasthof im 1. Stock wird renoviert; die Stüberl im 1. Stock (Zirbel- und Posthalterstube)  werden renoviert.

2006

Hans Hofherr IV. übernimmt den Betrieb mit Lydia Hofherr

Posthotel Hofherr Königsdorf Lydia und Hans Hofherr

2007 – 2010

2007

Der Keller im Posthotel wird komplett entkernt und mit einem Preiplatz versehen; in den neu gestalteten Räumen wird das Atrisana (unsere Wellness-& Massage-Abteilung) ins Leben gerufen

Die Wurstküche bekommt eine neue Räucherkammer

2008

Der Bio-Schwimmteich mit dem neuen “Atrium”, ein frei stehendes Holz-Glashaus für bis zu 40 Pers. zum Tagen, Feiern oder einfach entspannen, wird fertig gestellt. Dieses wird mit Erdwärme beheizt.

Der Metzgerei-Verkauf wird in “Hofherr´s Dorfladen” ausgelagert

2009

Renovierung des Postsaals für 199 Personen

2010

Renovierung der 13 Zimmer in der 1. Etage des Posthotels

Posthotel Hofherr Metzgerei Theke

2011 – jetzt

2011

Renovierung der restlichen 12 Zimmer im Posthotel (Erdgeschoss und 2. Stock)

2013

Komplettrenovierung der Gaststube und der Carossastube im Gasthof sowie Komplettsanierung der Schankanlage und des Servicebereiches

2014

Renovierung des Hausgangs im Gasthof. Einbau einer Brunnenanlage sowie einses Weinkellers

2015

Renovierung unserer Tagungsräume

2016

Der Betrieb wird energetisch saniert. Einbau zweier BHKWs sowie einer neuen Heizungsanlage

2017

Komplettrenovierung der 24 Hotelzimmer im Gästehaus

Tagungshotel Geretsried Doppelzimmer Gästehaus

Und wie sieht die Zukunft aus??

Wir werden uns auch weiterhin darum bemühen auf dem neusten Stand der Dinge zu sein und “Ihnen”, unseren Gästen, das Beste zu bieten, sodass Sie sich bei uns wie Zuhause fühlen.

Shares 0

Corona-Informationen

Um unserer Gäste und Mitarbeiter zu schützen, sind bis auf weiteres Einschränkungen im Service und der Nutzung der Hoteleinrichtungen möglich. Wir richten uns klar nach den jeweils aktuellen Vorgaben der Behörden.
Für Ihr Verständnis danken wir Ihnen bereits im Vorfeld. Gemeinsam werden wir sicherlich die für uns alle neue Art des Urlaubs mit viel Empathie füreinander wunderbar gestalten.
Unser Team steht Ihnen bei Fragen und Wünschen jederzeit vor Ort zur Verfügung.

Hinweise zu Ihrer Anreise

Wir bitten Sie auf Ihrer Reise zu uns um besondere Vorsicht. Bitte reisen Sie zum eigenen Schutz und zum Schutz Ihrer Mitmenschen nur an, wenn Sie gesund sind. Maßgeblich für Ihre Anreise sind die geltenden gesetzlichen Vorgaben der Bundesrepublik Deutschland. Bitte informieren Sie sich im Vorhinein, ob es Auflagen, wie Quarantäne, mitzuführende Formulare oder erforderliche Tests sowie Beherbergungsverbote oder Ähnliches gibt.

In Deutschland gelten derzeit besondere Reiseregelungen für Bewohner aus Landkreisen mit über 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb voneiner Woche.

Aktuelle Infos des Robert-Koch-Institutes (RKI) nach Landkreisen:
https://experience.arcgis.com/experience/­478220a4c454480e823b17327b2bf1d4

Weiterführende Infos des Gesundheitsministeriums finden Sie hier:
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/­coronavirus-infos-reisende.html

Allgemeine Informationen

  • In unserer Urlaubsregion besteht meist eine Mund-Nasenschutz-Pflicht in der Öffentlichkeit (z. B. in Verkehrsmitteln, in Geschäften und Museen etc.). Bitte nehmen Sie genügend Masken mit auf Ihre Reise. In der Regel können Sie Masken auch in Supermärkten vor Ort oder an den Rezeption unseres Hotels erwerben.
  • Bitte achten Sie überall auf die allgemeinen Abstandsregeln von 1,5 bis 2 Metern und auf individuelle Hygienemaßnahmen (regelmäßiges Händewaschen oder das Vermeiden von Berührungen im Gesicht).
  • Bitte treten Sie nur dann Ihren Urlaub an, wenn bei Ihnen und Ihren Mitreisenden keine Anzeichen oder Symptome des COVID-19 Virus bestehen.